Alpin Invest

Wir unterstützen den Vertrieb von Mund-Nasen-Schutzmasken
Berlin 7. Mai 2020

Wir unterstützen den Vertrieb von Mund-Nasen-Schutzmasken



Ei­ner un­se­rer Ge­schäfts­part­ner pro­duziert der­zeit Stoff­mas­ken in Por­tu­gal. Da­durch, dass in den Fa­bri­ken sonst Pro­duk­te für Kun­den wie das fran­zö­si­sche Mo­de­kon­glo­me­rat LVMH her­ge­stellt wer­den, ar­bei­tet der Her­stel­ler auf den höchs­ten in­ter­na­tio­na­len Qua­li­täts- so­wie Ge­sund­heits- und Sicherheitsstan­dards. Um die voll­stän­di­ge Ste­ri­li­sie­rung des Pro­duk­tes zu ver­si­chern, wur­de eine Wä­sche­rei no­mi­niert, wel­che seit 20 Jah­ren aus­schließ­lich für Kran­ken­häu­ser ar­bei­tet. Um jeg­li­che Bak­te­ri­en ab­zu­tö­ten, wer­den die Mas­ken bei 60 Grad ste­ri­li­siert, be­vor sie an­schlie­ßend ein­zeln ver­packt und an die Kun­den ver­sandt wer­den.

Ge­prüft durch ci­te­ve, Klas­si­fi­zie­rung: EN ISO 9237:1995.

Für nä­he­re In­for­ma­tio­nen sen­den Sie eine E‑Mail an vertrieb@alpin-invest.de.