Alpin Invest

Westendallee — Investieren bei niedriger Mietrendite
Berlin 26. Januar 2021

Westendallee — Investieren bei niedriger Mietrendite



Un­ser Be­stands­ob­jekt im Ber­li­ner Westend (Be­zirk Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf) wur­de etwa 1923 im ty­pi­schen Gar­ten­stadt Sied­lungs­bau er­rich­tet und steht in­klu­si­ve der da­hin­ter lie­gen­den ge­mein­schaft­lich zu nut­zen­den Grün­flä­chen un­ter Denk­mal­schutz. Ak­tu­ell ha­ben wir noch 14 ver­mie­te­te Woh­nun­gen zu ver­kau­fen.

War­um soll­te man hier in­ves­tie­ren?

Die Miet­ren­di­te liegt knapp un­ter 2%. War­um schau­en ei­gent­lich alle auf die Miet­ren­di­te? Je­der Euro mehr Mie­te muss bei der ak­tu­el­len Zins­si­tua­ti­on so­fort zu 100% ver­steu­ert wer­den. Viel in­ter­es­san­ter ist es doch, Ver­mö­gen steu­er­frei auf­zu­bau­en. Dazu muss man sich spe­zi­el­le Si­tua­tio­nen su­chen. Man braucht eine Kon­stel­la­ti­on, in der man, be­dingt durch eine Son­der­si­tua­ti­on (das Frei­wer­den ei­ner “schlecht” ver­mie­te­ten Im­mo­bi­lie) so­fort eine hohe Wert­stei­ge­rung er­zielt. Die­se er­gibt sich durch den in­ne­ren Wert der Im­mo­bi­lie, den die­se heu­te be­reits hat, der aber durch die un­at­trak­ti­ve Miet­si­tua­ti­on der­zeit nicht rea­li­siert wer­den kann.

Bei ent­spre­chen­dem Ein­satz von Ei­gen­ka­pi­tal und den at­trak­ti­ven Zin­sen rech­net sich die Im­mo­bi­lie +/- Null.

Die Woh­nun­gen kos­ten ak­tu­ell nur 3.600 €/m². Ob­jek­te mit ei­ner hö­he­ren Mie­te kos­ten im Ber­li­ner Westend weit über 4.000 €/m². Eine leer ste­hen­de Woh­nung liegt bei ca. 5.000 €/m² und sa­niert dann noch ein­mal deut­lich hö­her.

Man braucht et­was Zeit. Da man den Ver­äu­ße­rungs­er­lös so­wie­so erst nach ei­ner Hal­te­frist von 10 Jah­ren steu­er­frei mit­neh­men kann, hat man al­ler­dings auch kei­nen Zeit­druck.

Wenn man eine die­ser ver­mie­te­ten Woh­nun­gen als Ka­pi­tal­an­la­ge kauft, gibt es fol­gen­de Op­tio­nen, so­bald die Woh­nung frei wird: Sa­nie­ren und

  1. ver­kau­fen, und zwar steu­er­frei (wäh­rend hohe Miet­ein­nah­men in der Lauf­zeit zu ver­steu­ern sind) oder
  2. zu ei­nem hö­he­ren Preis ver­mie­ten und wei­ter hal­ten (z. B. für spä­te­ren Selbst­nutz oder zum Vererben).

Nut­zen Sie die Chan­ce die­ser Miet- und Zinssituation!

Zur Pro­jekt­web­site inkl. Objektvideo…